Verlieren Sie manchmal den Überblick?

Mit uns behalten Sie das Wesentliche im Auge!

Wir veranstalten speziell für Ihren Bedarf Kurse zu rechtlichen und praktischen Fragen rund um den Friseuralltag. Kurz und prägnant – denn Ihre Zeit ist wertvoll.

Und wenn Sie mehr brauchen: Beratung und Workshops in Ihrem Betrieb.


Das Kursprogramm

Untenstehend finden Sie Informationen über Inhalte und Dauer der einzelnen Module unseres Kursprogrammes:



"Sie führen einen Betrieb"


Darum geht es:

Grundlagen der Betriebswirtschaft, Steuern und Finanzen, Rechtsformen
 

Umfang:

Zwei Einheiten á 2,5 Stunden
 

Themen:

1. Einheit:

  • Finanzplanung im Kleinunternehmen

  • Bilanzierungs- und Buchführungspflichten

  • Steuern und Abgaben

  • Umgang mit wirtschaftlichen Schwierigkeiten
     

2. Einheit

  • Rechtsformen (Einzelunternehmer – Gesellschaft bürgerlichen Rechts – GmbH)

  • Geschäftsführung

  • Gründung und Auflösung von Gesellschaften
     

 

  

 

"Sie beschäftigen Arbeitnehmer"
 

Darum geht es:

Rechte und Pflichten von Arbeitgeber und Arbeitnehmer – Rahmenbedingungen des Arbeitsverhältnisses – Einstellung und Kündigung
 

Umfang:

Drei Einheiten á 2,5 Stunden
 

Themen:

1. Einheit

  • Arbeitsvertrag: Abschluss und Inhalte

  • Zulässiger Inhalt von Formulararbeitsverträgen

  • Arbeitspflicht und Beschäftigungspflicht

  • Sonderfall: Freiberufliche Mitarbeiter
     

2. Einheit

  • Vertragsverstöße

  • Kündigung des Arbeitsvertrags durch den Arbeitgeber

  • Kündigung des Arbeitsvertrag durch den Arbeitnehmer

  • Befristete Arbeitsverträge

  • Kündigungsfristen

  • Kündigungsschutz
     

3. Einheit

  • Verhältnis Arbeitsvertrag und tarifliches/gesetzliches Arbeitsrecht

  • Tarifvertragliche und gesetzliche Vorschriften

  • Vergütung, Arbeitszeit, Urlaub, Entgeltfortzahlung

  • Ausschlussfristen

  • Arbeitsschutz
     

 

 

 

 

"Sie bilden aus"
 

Darum geht es:

Abschluss und Ende des Ausbildungsvertrags – Durchführung der Ausbildung/Verantwortlichkeiten – Besondere Rechte und Pflichten im Ausbildungsverhältnis
 

Umfang:

Zwei Einheiten á 2,5 Stunden
 

Themen:

1. Einheit

  • Abschluss und Inhalt des Ausbildungsvertrags

  • Probezeit, Kündigung und Ende des Ausbildungsvertrags

  • Aufgaben des Ausbilders/verantwortliche Person

  • Berufsschulpflicht und Arbeitspflicht des Auszubildenden
     

2. Einheit

  • Vergütung, Arbeitszeit und Urlaubsanspruch

  • Schlichtungsverfahren und Arbeitsgericht
     

 

 

 

 

"Sie müssen Umweltauflagen erfüllen"

Darum geht es:

Befugnisse der Aufsichtsbehörde – Umgang mit Aufsichtsbehörden - Umweltschutzvorschriften
 

Umfang:

Eine Einheit á 2,5 Stunden
 

Themen:

 

  • Überwachungsrechte der Behörde

 

  • Zuständige Behörde

  • Zutrittsrecht und Hausrecht

  • Dokumentationspflichten

  • Wasserrecht – Lebensmittelrecht – Nachbarrechte – sonstige Umweltrechte
     

 



 

"Sie verhandeln mit Banken"


Darum geht es:

Darlehen – öffentlich geförderte Kredite – Kreditbedingungen – Tagesgeld - Zahlungsschwierigkeiten
 

Umfang:

Eine Einheiten á 2,5 Stunden
 

Themen:

 

  • Recht auf Darlehen

  • Darlehensbedingungen

  • Sicherheiten

  • Rückzahlungsbedingungen, Zinsen und Tilgung

  • Guthaben auf dem Geschäftskonto

  • Drohende Zahlungsunfähigkeit
     

 

 

 

 

"Ihre Kunden sind auch nicht immer nett"


Darum geht es:

Kundenrechte – Forderungen des Unternehmers – Hausrecht
 

Umfang:

Eine  Einheit á 2,5 Stunden
 

Themen:

 

  • Vertragsgestaltung im Friseurbetrieb, Allgemeine Vertragsbedingungen

  • Durchsetzung des Werklohns

  • Gewährleistungsrechte und Schadensersatz

  • Hausrecht und Hausverbot

  • Datenschutz
     

 

 

 

 

"Soziale Absicherung im Betrieb für Arbeitgeber und Arbeitnehmer"


Darum geht es:

Sozialversicherung – private Vorsorge – Erwerbsunfähigkeit und Rente
 

Umfang:

Eine Einheit á 2,5 Stunden
 

Themen:

 

  • Sozialversicherung und Berufsgenossenschaft

  • Krankheit, Betriebsunterbrechung

  • Altersversorgung

  • Wertkontensparen in der GmbH